Skip to main content

Saiyah #2 von Yoko Seyama

Tokyo & Berlin
September 2015

Für die japanische Szenografin und Multimedia-Künstlerin Yoko Seyama dreht sich alles um Licht. Ihr jüngstes Werk, „Saiyah – Licht- und Farbkomposition #2”, ist eine kinetische Lichtanlage mit GiantMirror von ShowTex.

Weißes Licht, wie Tageslicht, wird in zwei Farben gespalten und auf spektral selektives Glas projiziert. Nur eine Reihe spezifischer Farben gelangen durch das Glas, während die anderen reflektiert werden. Durch diesen einfachen Mechanismus werden verschiedene Farben miteinander kombiniert und entstehen immer wieder neue Farben. Insgesamt sorgen vier sich drehende, spektral selektive Fenster sowie ein nicht transparenter Spiegel von ShowTex für eine einzigartige Interaktion von sich bewegenden Farben.

Saiyah #2 wurde zuerst im Pola Museum Annex in Tokio und später auch im Acud Macht Neu in Berlin ausgestellt.