Skip to main content
The Rite of Spring - giant mirror
The Rite of Spring - giant mirror

Die Frühlingsweihe

Stockholm, Schweden
Januar 2019

Die Synergie zwischen Natur, Technik und künstlicher Intelligenz nimmt von Tag zu Tag zu, sodass sich der Choreograf Fredrik „Benke“ Rydman dachte, die Zeit sei reif, die Bühne mit einem echten Roboter zu teilen. Der schräge Spiegel am Set sorgte für überraschende Blicke!

Schräge Spiegeldecke

Nachdem Benke das beispiellose „Solo“ mit dem Industrieroboter tanzte, wurde die Bühne mit 20 synchronen Straßentänzern in einer Wanne mit 5000 Litern Wasser gefüllt. Über den Köpfen der Tänzer hing eine riesige Spiegeldecke von 100 m2 GiantMirror, dass die gesamte Choreographie kristallklar in den Saal reflektierte. Dank des geneigten Spiegels konnte das Publikum die schönen Tanzformationen und die Symmetrie auf der Bühne genießen.

Licht und Reflexion

Licht und Reflexion verleihen einem Stück immer zusätzliche Kraft. Die Reflexion des Lichts auf die Tänzer und das spritzende Wasser verstärkten also die geheimnisvolle Atmosphäre dieser Vorstellung Ein revolutionäres Tanzspektakel!