Skip to main content

Flammschutznormen

Einkaufsführer Stoffe, Aktuelle Nachrichten
Flame retardant fabrics

Vorhänge und Stoffe für öffentliche Veranstaltungsorte wie Theater und Kongresszentren müssen nach lokaler Gesetzgebung besonderen Flammschutznormen entsprechen. Die Normen und Zertifizierungsanforderungen sind regional und international unterschiedlich. Um unseren Kunden weltweit maximale Sicherheit zu gewährleisten, führt ShowTex zahlreiche Flammschutzprüfungen für alle Stoffe durch.

 


 

Überblick über Flammschutznormen

  • In Europa und Australien sind die weitestgehend anerkannten Normen in der Industrie die französischen, deutschen und britischen Normen. Seit kurzem findet die europäische Norm EN 13773 für Vorhänge immer weitere Verbreitung.
  • In den USA ist die Norm NFPA 701 in nahezu allen Bundesstaaten anerkannt.
  • In den meisten Ländern Asiens gelten die EU-Normen, in Kombination mit der chinesischen Norm.

Obwohl die Normen und Testverfahren sich je nach Land unterscheiden und schwer zu vergleichen sind, ist die Industrie zu einem inoffiziellen Konsens über ihre Rangfolge gekommen. Diese Rangfolge spiegelt lediglich den Schwierigkeitsgrad der Durchführung eines bestimmten Tests wider, ohne Klassifizierung des Werts des Tests selbst. Unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung läßt jeder Stoff individuell gemäß internationallen Flammschutsnormen tester.

Dies sind die am meisten verbreiteten Flammschutznormen, geordnet nach geografischem Standort, da die Parameter der Prüfverfahren sich stark unterscheiden und schwer zu vergleichen sind:

Code

Norm

Land

NFP-M1 NFP 92-503/M1 Frankreich
NFP-M2 NFP 92-503/M2 Frankreich
NFP-M3 NFP 92-503/M3 Frankreich
NFP-M4 NFP 92-503/M4 Frankreich
DIN-B1 DIN 4102/B1 Deutschland
NEN NEN 6941/6065/6066 Niederlande
BS-2B BS 5867 part 2B Vereinigtes Königreich
CL.1 EN 13773 (2003)-CL.1 Europa
GB-B1 GB8624-2012 class B1 China
NFPA NFPA 701 Vereinigte Staaten

Wie Sie feststellen können, haben die Stoffe auf dieser Website oft mehr als eine Zertifizierung. Verfügt ein bestimmter Stoff nicht über eine bestimmte Zertifizierung, so kann dies daran liegen, dass der Stoff den Zertifizierungstest nicht bestanden hat, der Stoff gerade getestet wird oder dass es nicht für notwendig erachtet wurde, den Stoff zu testen.

Nach oben

 


 

Stoffe von ShowTex sind flammhemmend mit Zertifikat

Aufgrund der sich verändernden Sicherheitsanforderungen und Industrienormen unterliegt die Zertifizierung unserer Stoffe Änderungen.

Stoffkomponenten, die von den REACH-Richtlinien betroffen sind, unterliegen ebenfalls Veränderungen. REACH ist eine neue Verordnung der Europäischen Gemeinschaft für Chemikalien und ihre sichere Anwendung (EG 1907/2006). Sie regelt die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von chemischen Stoffen.

Nach oben

 


 

Verwendete Abkürzungen auf dieser Website:

  • FR: Flame Retardant (Flammhemmend)
    Der Stoff wird in einem Tauchvorgang mit einem chemischen Flammschutzmittel behandelt, nachdem der Stoff produziert wurde. Da die Behandlung oberflächig ist, wird sie sich mit der Zeit abnützen, und wiederholte Reinigungen werden dazu führen, dass der Flammschutz schneller verloren geht.
    Die meisten Flammschutzmittel sind wasserlöslich und werden sich ebenfalls nach mehreren Reinigungen auflösen Vorhänge aus flammhemmenden Stoffen sollten in regelmäßigen Abständen wieder auf Schwerentflammbarkeit getestet werden, da eine erneute Behandlung erforderlich sein kann.
     
  • IFR: Inherently Flame Retardant (Inhärent Flammhemmend)
    Diese Textilart ist aus Fasern gewebt, die während der gesamten Lebensdauer des Stoffes schwer entflammbar sind. Der Flammschutz von inhärent flammhemmenden Stoffen bleibt daher über die gesamte Lebensdauer auch nach dem Reinigen bestehen. Unser inhärent flammhemmender Polyester sowie unsere Trevira CS textilien sind aus solchen Fasern und Garnen mit „integrierter Sicherheit“ gefertigt.
     
  • NFR: Not Flame Retardant (Nicht Flammhemmend)
    Der Stoff wurde nicht getestet oder hat keinen Test bestanden. Einige dieser Stoffe können mit einem Flammschutzmittel besprüht werden, um die Entflammbarkeit zu verringern. Manche Stoffe können in geringen Mengen oder für bestimmte Anwendungen verwendet werden. Prüfen Sie die lokalen Vorschriften.

Nach oben