Skip to main content

ShowTex

Amazing Stage Fabrics in Motion

Erzeugung von Magie mit Projektionen auf Gitterstoff

Einkaufsführer Stoffe, Einkaufsführer Leinwände, Aktuelle Nachrichten
projection on scrim

Nichts ist so beeindruckend wie ein Bild, das plötzlich in der Luft zum Vorschein kommt, doch die Erzeugung des perfekten, schwebenden Bildes oder virtuellen Objekts kann eine große Herausforderung darstellen.

Für die Wahl des perfekten Materials für Ihren Bedarf und Ihr Budget ist es wichtig, Kenntnisse von den wichtigsten Parametern zu haben, die die notwendige Qualität Ihrer Projektion und des Spezialeffekts bestimmen.

 


 

Farbe des Gitterstoffs

Im Allgemeinen werden die besten Lichtreflexionen mit helleren Projektionsflächen oder Gitterstoffen erzielt, was zu einer hohen Bildqualität führt. Andererseits reflektiert ein dunklerer Gitterstoff zwar weniger projiziertes Licht, doch dafür erhöht er die Kontrastwerte, fängt weniger Umgebungslicht ein und sorgt dadurch für mehr Transparenz.

Wenn Transparenz der Schlüssel für Ihren Aufbau ist, wäre es besser, sich für einen dunkleren Gitterstoff in Kombination mit einem Projektor mit einem höheren ANSI-Lumenausstoß zu entscheiden. Dadurch wird das bestmögliche Ergebnis für Ihre Anwendung gewährleistet.

 


 

Transparenz des Gitterstoffs

Insgesamt können wir davon ausgehen, dass Gitterstoffe mit einer größeren Maschenweite transparenter sind, jedoch das projizierte Licht weniger reflektieren als Gitterstoffe mit einem engen Maschengewebe.

Bei der Wahl der Maschengröße müssen Sie beurteilen, ob die Transparenz der Bildschirmdarstellung oder die Schärfe und Auflösung des projizierten Bildes Ihnen am wichtigsten ist.

Wenn das Objekt oder die Künstler hinter dem Gitterstoff deutlich sichtbar sein sollen, dann ist eine größere Maschenweite das Entscheidende.

Wenn hingegen das projizierte Bild sehr scharf sein soll und Objekte oder Künstler hinter der Leinwand Silhouetten sein können, dann sind eine geringere Maschengröße und/oder ein dickeres Material ausreichend.

 


 

Beleuchtung

Der wichtigste Faktor für die Erzeugung von Magie mit einem Gitterstoff ist die Beleuchtung. Selbstverständlich ist dabei die Steuerung des Lichts entscheidend. Berücksichtigen Sie immer das Umgebungslicht, das Sie nicht kontrollieren können, z. B. Lichter der Saal und Notleuchten, die den Effekt zerstören können.

Gitterstoffe reflektieren und lassen Licht hindurch. Wenn der Gitterstoff nur von vorne oder von der Seite in einem steilen Winkel beleuchtet wird, erscheint er undurchsichtig, wenn alles dahinter unbeleuchtet bleibt. Ein Gitterstoff wird nahezu durchsichtig, wenn die Szene dahinter beleuchtet wird, während der Gitterstoff selbst unbeleuchtet bleibt. Eine Kombination aus Beleuchtung des Gitterstoffs (oder Projektion darauf) und Beleuchtung der Szene dahinter kann eine verschwommene 3D-Szene erzeugen. Je heller der Bereich hinter dem Gitterstoff wird, umso „durchscheinender“ erscheint er.

 


 

Projektor

Offensichtlich haben die Qualität und Helligkeit des Projektors einen wesentlichen Einfluss auf das projizierte Bild, aber das beste Ergebnis hängt auch von ihrer Position zum Gitterstoff ab.

Bei der Projizierung direkt auf einen Gitterstoff wird das Licht des Projektors direkt durch die Leinwand hindurchscheinen und den Bereich dahinter aufleuchten lassen. Dies führt zu einem Bild von hoher Qualität, doch es ist zugleich die schlechteste Anordnung, um den Gitterstoff undurchsichtig erscheinen zu lassen, es sei denn, es wird ein Verdunkelungsstoff direkt dahinter angebracht. Aus dem gleichen Grund wird keine Rückprojektion empfohlen, da dadurch das Publikum geblendet wird, was in der Regel nur als Effekt eingesetzt wird.

Je nach Linsentyp werden Projektoren normalerweise in einem scharfen Winkel oben oder unten auf dem Gitterstoff angebracht. Auf diese Weise wird das projizierte Licht, das durch die Oberfläche hindurchleuchtet, entweder auf den Boden oder auf die Decke gerichtet, sodass der Gitterstoff selbst undurchsichtig erscheint.

Je nach Wahl der Linse wird der Projektor weiter weg von (herkömmliche Linse) oder näher an (Short-Throw-Linse/Ultra-Short-Throw-Linse/Spiegel) der Projektionsfläche positioniert.

Die beste Lösung für die Erzeugung von Hologramm-Projektionen mit einer Gaze-Leinwand besteht darin, den Projektor in einem scharfen Winkel, nach oben oder nach unten zeigend, aufzustellen und eine Short-Throw-oder Ultra-Short-Throw-Linse zu benutzen.

 


 

Farben des projizierten Inhalts

Die Farben des projizierten Inhalts werden zudem von den Farben des Gitterstoffs beeinflusst. Hellere Gitterstoffe haben einen geringeren Einfluss auf die Farbgebung des Bildes. Aus diesem Grund müssen die Farben möglicherweise auf die Wahl des Gitterstoffs und seine jeweilige Farbe abgestimmt werden.

 


 

Position des Publikums

Die Position des Publikums bestimmt den Betrachtungswinkel.

Ein Gitterstoff mit einem niedrigen Verstärkungsverhältnis streut das Licht gleichmäßiger in alle Richtungen, was hervorragend ist für Zuschauer mit einem weiten Betrachtungswinkel zum Bildschirm. Alle Zuschauer werden das Bild in gleicher Qualität erfahren, unabhängig von ihrem Betrachtungswinkel.

Eine Leinwand mit einem hohen Verstärkungsverhältnis ist besser geeignet für Aufbauten mit einem schmalen Betrachtungswinkel, da die Qualität des Bildes zu den Sitzplätzen in der Mitte hin zunimmt, aber zu den Sitzplätzen auf der Außenseite hin abnimmt.

 


 

Ausgewogenheit ist alles

Um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen alle Parameter sorgfältig ausgewogen werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken Projektionsbild sind, entscheiden Sie sich entweder für einen kräftigen Projektor, einen leichteren Gitterstoff, eine sehr enge Maschenstruktur oder eine Kombination aus diesen Paramatern.

Wenn Transparenz der wichtigste Faktor ist, müssen Sie eine Beleuchtung des Bereichs hinter dem Gitterstoff vermeiden, indem Sie Licht auf ein dunkler Gitterstoff oder eine Projektionsleinwand mit einer offenen Struktur verwenden. Diese offene Struktur kann mit einem Gitterstoff mit einer größeren Maschenweite oder mit einem sehr dünnen und empfindlichen und beinahe transparenten Stoff mit einer kleinen Maschenweite erreicht werden.

 


 

Rat und Hilfe

Das ShowTex Team berät Sie sehr gerne bei der Suche nach dem besten Produkt für Ihre Anwendung. Zögern Sie also nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen für alle Ihre Fragen über einen bestimmten Projektaufbau.