Skip to main content

ShowTex

Amazing Stage Fabrics in Motion

PEPPER'S GHOST-EFFEKT

Produktneuigkeiten

Pepper's Ghost ist eine Illusionstechnik für das Theater, die nach dem Wissenschaftler John Henry Pepper benannt wurde. Sie hat eine lange Tradition, die bis in das sechzehnte Jahrhundert zurückreicht, und ist noch heute weit verbreitet. Das Publikum blickt auf eine Bühne oder einen Raum mit zahlreichen Gegenständen. Auf Kommando kommen geisterhafte Objekte zum Vorschein oder verwandeln sich Gegenstände auf magische Weise in verschiedene Objekte.

 

Zwei-Wege-Spiegelfolie am Rahmen

ShowTex GiantMirror wird an verschiedene Träger oder einen Rahmen angebracht und ist hervorragend geeignet für diese Art von Hologramm-Effekten. Die großen und leichten Spiegel mit unsichtbaren Verbindungen bieten eine nahezu perfekte Klarheit und Reflexion.

Wie der Pepper’s Ghost-Effekt funktioniert

Ein Schauspieler versteckt sich in einem vertieften Bereich unterhalb der Bühne vor einem Spiegel. Das Publikum sieht die geisterhafte Erscheinung des Schauspielers, die im glaslosen Spiegel über der Bühne reflektiert wird, und mit der Beleuchtung kann man den Schauspieler erscheinen oder verschwinden lassen.

Pepper’s Ghost ist seit dem Jahr 1860 ein beliebter Theatertrick. Damals wurde der Eindruck erweckt, dass ein Bild, das von einem versteckten, beleuchteten Raum aus reflektiert wurde, auf der Bühne erscheint, wobei den Zuschauern nicht klar war, dass sie durch ein Fenster schauten. Dieser „Geist” war dreidimensional, wobei das Publikum die Reflexion eines Schauspielers sah, der dreidimensional erscheint, wie auch Ihre Reflexion in einem Spiegel dreidimensional erscheint.