Skip to main content

BEA Awards 2012

Belgien
März 2012

Was als kleines Networking-Event begann, hat sich mit einem lauten Knall und einem vorübergehenden Schwarzfall zu einer riesigen Party entwickelt, die alle Besucher zum Tanzen anregte.

Das Konzept von BEA 2012 war einfach: Ein Saal, zwei Bühnen, wobei sich der Raum in Nullkommanichts verwandeln sollte. Die perfekte Herausforderung für ShowTex. Die Wände des Brüsseler Palastes 10 waren mit ShowLED ShowLED Classic-Sternenvorhängen und weißem Voile CS verkleidet. An der Hauptwand des Saals, wo sich das DJ-Pult befand, war ein riesiger, gekrümmter ShowLED Animation backdrop angebracht. Vor dem Animation LED-Videovorhang wurden schwarzer Molton und weißer Voile CS an ein Kabuki-Abwurfsystem befestigt. In der Mitte des Saals hing ein mit Polystretch überzogen glasloser würfelförmiger Giant Mirror P5 über der Bar.

Als die Gäste den Palast 10 betraten, war der Saal mit eleganten, jedoch statischen Vorhängen geschmückt. Der Spiegelwürfel erschien undurchsichtig, wobei sich die Reflexionen je nach der Position des Betrachters im Saal änderten.

Von der Preisverleihung bis zum Catering verlief der Abend reibungslos, bis die Lichter plötzlich ausgingen. Der Knall einer Explosion gefolgt von plötzlicher Stille und Dunkelheit gehörten jedoch zum Plan der Veranstaltungsagentur 24Seven.

Innerhalb von wenigen Sekunden verwandelte sich der Saal in einen großen Nachtclub. Der ShowLED Classic-Sternenvorhang leuchtete hinter den durchsichtigen Vorhängen auf, der ShowLED Animations-Vorhang wurde mit Hilfe des Kabuki-Abwurfsystems enthüllt. Lichteffekte von innen und außen verwandelten der Spiegelwürfel in eine riesige Disco-Kugel mit bunten, blinkenden Lichtern.

Film ansehen

Projektgutschriften

Produktion: 
24Seven